Erektionsprobleme mit PDE 5 Hemmer lösen

Die männliche Sexualität ist von vielen Seiten bedroht, doch die größte Gefahr lauert in der erektilen Dysfunktion. Fakt ist, dass sehr viele Männer von dieser Krankheit betroffen sind und dass sie deshalb auch unter starken psychischen Schäden leiden. Glücklicherweise gibt es ein Mittel, das den Männern aus einer solchen Situation helfen kann: Die Potenzmittel werden seit Jahren eingesetzt, um die erektile Dysfunktion zu behandeln. Dabei beinhalten alle diese Pillen einen Wirkstoff aus der Gruppe der PDE5 Hemmer. Die Erektionsprobleme und PDE 5 Hemmer gehören einfach zusammen und dieses Thema behandelt auch dieser Artikel. Es werden die wichtigsten Informationen dazu gegeben und anschließen auch eine Liste der Potenzmittel gegeben, die sehr oft von Männern verwendet werden. Somit haben Sie dann alles, was Sie benötigen, auf einem Ort.

Die PDE5-Hemmer

Obwohl der Name an sich nichts verrät, sind die PDE5-Hemmer ein wichtiger Bestandteil der Potenzmittel. Sie sorgen dafür, dass die Erektion hervorgerufen werden kann, sodass der Mann wieder sexuell aktiv wird. Durch die Wirkstoffe aus dieser Gruppe werden die Blutgefäße im menschlichen Körper stimuliert, was bedeutet, dass automatisch mehr Blut in den Penis fließen kann. Somit kann der Mann dann einfacher die Erektion erleben und sie kontrollieren. Viagra zum Beispiel enthält Sildenafil, der diese Wirkung erzeugt. Andere Pillen haben andere Wirkstoffe, wobei alle auf dieselbe Art und Weise funktionieren. Interessant ist, dass die PDE5-Hemmer eigentlich für die Behandlung von hohem Blutdruck entwickelt wurden. Sie haben sich aber in dieser Hinsicht als nicht so gut erwiesen. Man bemerkte bei den Versuchen, dass die Wirkstoffe auf eine vollkommen andere Art und Weise wirken, sodass an ihnen weitergearbeitet wurde. Nach mehreren Versuchen wurde festgestellt, dass die PDE5-Hemmer eigentlich die Probleme der erektilen Dysfunktion behandeln und dass sie auch dafür eingesetzt werden sollten. So entstanden auch die ersten Potenzpillen, unter anderem Viagra, die am längsten auf dem Markt ist.

Die verschiedenen Potenzpillen

Die Potenzpillen, die man heute auf dem Markt finden kann, unterscheiden sich in der Regel durch ihren Wirkstoff und ihre Dauer. Sie bauen aber auf demselben Prinzip auf, sodass sie auch dieselbe Wirkung hervorrufen. Die bekanntesten Namen, die man auf dem Markt finden kann, sind

  • Viagra, als die älteste unter den Pillen,
  • Kamagra
  • Cialis
  • Spedra
  • Lovegra
  • Levitra und
  • Generika Produkte.

Welcher PDE 5 Hemmer hilft mir?

Die Generika Produkte sind eine besondere Gruppe der Potenzmittel. Sie kosten viel weniger als die üblichen Pillen, da sich die Nebenstoffe in ihnen von den Nebenstoffen in den Originalen unterscheiden. Jedoch sind sie auch sicher und geprüft. Die Originale werden von unterschiedlichen Herstellern auf den Markt gebracht und sind meistens in Form von Pillen erhältlich. Nur Kamagra kann auch als Oral Jelly gekauft werden, für diejenigen, die das Schlucken von Pillen schwer finden. Informieren Sie sich vor dem Kauf darüber, welche Wirkstoffe in welchen Pillen vorhanden sind. Sie können aber nicht wissen, ob eine Pille für Sie passt, wenn Sie diese nicht probiert haben. Die Nebenwirkungen, die bei der Einnahme entstehen können, sind harmlos und kein Grund zur Sorge. Es ist also vollkommen sicher, mehrere Mittel auszuprobieren, bis Sie die perfekte Pille für sich gefunden haben.

Erfahrungsberichte für die Potenzmittel Auswahl

Bei der Auswahl eines Produkts spielen Erfahrungsberichte anderer Menschen eine große Rolle. Dadurch kann man am besten sehen, ob jemand mit einem Produkt zufrieden war und wie seine Meinung dazu ist. Das ist auch der Fall bei Potenzmitteln. Obwohl Potenzpillen anders bei bestimmten Menschen wirken können, ist es wichtig, ungefähr zu wissen, was die Pillen ausmacht und ob sie eines Kaufes wert sind. In diesem Artikel werden Ihnen diverse Potenzmittel Erfahrungen gezeigt, die sich auf unterschiedliche Pillen beziehen. Somit können Sie ungefähr sein, wie die Menschen mit der Wirkung zufrieden waren.

Erfahrung 1: Viagra ist meine erste Wahl

Als ich entdeckt habe, dass mein Penis nicht mehr so gut funktioniert, habe ich natürlich gleich nach einer Lösung gesucht. Ich hatte ein bestimmtes Vorwissen über Potenzpillen, also habe ich mich gleich für Viagra entscheiden. Das lag nur daran, dass sie am längsten auf dem Markt ist und ich auch andere positive Erfahrungen gelesen habe. Die Pille hab ich mir aus dem Internet bestellt und sie kam nach 7 Tagen an. Die Einnahme war super einfach und die Wirkung kam wirklich, wie versprochen, eine Stunde nach der Einnahme. Ich hatte zwei Mal Sex ohne Probleme, wobei ich nach der vierten Stunde bemerkt habe, dass die Wirkung schwächer wird. Ich bin aber mit der Pille zufrieden, weil sie keine Nebenwirkungen auslöst und keine Probleme mit meiner Gesundheit hervorbrachte.

Lesen Sie weiter

Willkommen

… auf der Homepage der Landesarbeitsgemeinschaft der Selbsthilfekontaktstellen in Sachsen (LAG SKS).

Die LAG SKS ist ein Fachgremium der Selbsthilfe und organisiert ein Netzwerk der Selbsthilfekontakstellen im Land Sachsen.

Wenn Sie Informationen über Selbsthilfe, Selbsthilfegruppen, -vereine und -verbände, Ansprechpartner der LAG SKS sowie über regionale Selbsthilfekontaktstellen suchen, dann sind Sie hier richtig. Wir haben einiges für Sie zusammengestellt.

Falls Sie Fragen haben, sind Sie herzlich eingeladen, zu uns Kontakt aufzunehmen.